Zum Hauptinhalt wechseln Zur Sprachauswahl gehen
MENU
EN  /  IT  /  中文  /  ES  /  FR  /   /  PT  /  RU  /  DE
PERSHING
       
PERSHING
EN  /  IT  /  中文  /  ES  /  FR  /   /  PT  /  RU  /  DE
               




News image

 

 Pershing GTX116: von natur aus sportlich und ausserordentlich lebenswert.
 

 

Eine neue dimension des yachting ist geboren.
 
 
Innovativ, bahnbrechend, aufregend. Die neue Pershing GTX116 ist revolutionär in Konzept und Design. Sie interpretiert die aktuellen Trends, um die erste Sport Utility Yacht zu erschaffen, ein einzigartiges Produkt, das auf Komfort und extreme Lebensqualität ausgelegt ist und dabei der DNA der Marke treu bleibt, die sich durch hohe Leistung und eine sportliche Einstellung auszeichnet.
 
Das Flaggschiff der neuen GTX-Baureihe mit seinem eleganten und aerodynamischen Außendesign ist 35 Meter lang und über sieben Meter breit. Es bietet großzügige Freiräume, Bereiche mit direktem Kontakt zum Wasser und eine außergewöhnliche Lebensqualität an Bord, ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen. Die Yacht verfügt über zwei Decks und eine obere Sportfly, die dank des neuen Fünf-Kabinen-Layouts bequem bis zu 10 Gäste beherbergen kann, plus drei Kabinen für fünf Crewmitglieder. Die Pershing GTX116 ist ein Meisterwerk modernsten Marinedesigns, das die Erfahrung des Yachting in eine neue Dimension führt, indem es die Bedürfnisse der Kunden so versteht, wie nur Pershing es kann.
 
Sie ist das hervorragende Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Produktstrategieausschuss der Ferretti Group unter der Leitung von Piero Ferrari, dem von Fulvio De Simoni geleiteten Designbüro und der technischen Abteilung der Gruppe. Der Rumpf wurde in der Plug-and-Mould-Anlage der Ferretti Group gebaut und vereint fortschrittliche Technologien mit der für Pershing typischen Handwerkskunst.

Diese neue Yacht der GTX-Reihe mit ihren auffallend sportlichen und charaktervollen Linien ist in einem Montecarlo-Grau gehalten, das in Anlehnung an die Gran Turismo-Autotradition gewählt wurde. Großflächige Verglasungen lassen die Innenräume in natürliches Licht tauchen und bieten spektakuläre Meerespanoramen.

Dank der Erfahrung der Teams der Ferretti Group und des Studio De Simoni ist die Raumaufteilung und -nutzung auf der Pershing GTX116 äußerst intelligent, mit einem fließenden System, das die großzügigen Innen- und Außenwohnbereiche miteinander verbindet - einschließlich der beiden in den Aufbau eingebauten Treppen, die das Hauptdeck und die Sportbridge miteinander verbinden - und natürliches Licht hereinlässt.

Einige Außenelemente wie die Lüftungsgitter und das Visier über der Windschutzscheibe wurden erstmals mit 3D-Drucktechnologie hergestellt, um subtile und unkonventionelle Geometrien zu erhalten. In der Heckgarage können ein bis zu 5,2 Meter langer Jet-Tender und ein Jet-Ski untergebracht werden, während sich im Schanzkleid ein Kran verbirgt, der das Ein- und Ausbringen der Wasserspielzeuge erleichtert.
 
Mit einem Designansatz, der eine nahtlose Verbindung gewährleistet, werden die Außen- und Innenbereiche der neuen Pershing GTX116 Teil desselben Raums, was den Fluss an Bord erleichtert und die Lebensqualität der Bereiche erhöht.

Für die Innenausstattung hat Fulvio De Simoni Yacht Design großzügige und moderne Räume entworfen, die die innovative Persönlichkeit dieses Modells perfekt verkörpern. Das Einrichtungskonzept ist geprägt von einem Dialog zwischen dunklem Holz in den Vertikalen und hellen Farbtönen an den Decken.

Die Möbel aus Eukalyptusholz, die in allen Räumen der Yacht zu finden sind, zeichnen sich durch eine um 45° gespiegelte Maserung aus, um das Spiel der Hell-Dunkel-Kontraste zu betonen, und sind in einen Rahmen aus Massivholz derselben Holzart wie die Wände eingefasst, um eine visuelle Kontinuität zu schaffen.

Für die Ausstattung der neuen Pershing GTX116 wurden renommierte Designmarken ausgewählt, darunter der langjährige Partner Poltrona Frau für das Sofa im Salon des Hauptdecks, die Möbelrahmen sowie die Kopfteile und Bettgestelle in den Kabinen und Ernestomeda für die komplett ausgestattete Bordküche. Die Beleuchtung von Altraluce besteht aus einzelnen Scheinwerfern, die auf Stangen aus schwarzem Aluminium montiert sind.
 
HAUPTDECK
Das Hauptdeck ist das Herzstück der Innovationen der neuen GTX-Baureihe und erstreckt sich über zwei Ebenen, von denen die erste für das Leben im Freien in Kontakt mit dem Meer und die zweite für geselliges Beisammensein vorgesehen ist.

Auf der ersten Ebene befindet sich der geräumige Beach Club, ein 40 Quadratmeter großer, mit Teakholz verkleideter Bereich am Wasser, der aus einer verlängerten Heckplattform und einem Sonnendeck besteht, die durch seitliche Dollborde voneinander getrennt sind. Letztere verfügen über einen hydraulischen Mechanismus, der die beiden Bereiche zu einem einzigen großzügigen Raum verschmilzt, der auch während der Fahrt genutzt werden kann und Zugang zum Cockpit (über 35 Quadratmeter) auf der zweiten Ebene hat.

Das Cockpit ist ein wahrer Panoramaraum mit einem Außenbereich für geselliges Beisammensein und Essen sowie einer Bar. Vom Cockpit aus gelangt man auch in den geräumigen Hauptsalon, der durch seine großzügige Verglasung und Geräumigkeit ein einzigartiges Erlebnis und ein noch nie dagewesenes Gefühl des nahtlosen Kontakts mit dem Wasser bietet.

Am Eingang zum Salon befindet sich ein großer Wohnbereich mit Sesseln und einem L-förmigen Sofa mit zehn Sitzplätzen, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf das Meer hat, da sich eine seitliche Schiebetür zu einer mehr als vier Meter langen Terrasse über dem Wasser öffnen lässt.

Weiter vorne befindet sich der Essbereich mit einem großen Tisch, an dem bis zu zehn Personen Platz finden, während die Kombüse je nach den Bedürfnissen des Eigners auch mit einem Bartresen als Show Kitchen ausgestattet werden kann.

Zwei Türen, eine im Salon und eine in der Kombüse, ermöglichen einen diskreten Zugang zum Steuerstand, wo sich die Windschutzscheibe, die aus einem Stück besteht und nicht durch vertikale Elemente unterbrochen wird, über die gesamte Breite des Aufbaus (etwa fünf Meter) erstreckt. Die Brücke zeichnet sich durch eine futuristische Konsole, schwarze Lederbezüge und einen Pilotensitz aus Kohlefaser aus. Dieses prächtige Einzelstück wurde speziell für diese Yacht entwickelt, und die Instrumentierung an Bord bietet noch mehr fortschrittliche Technologie als der bereits hohe Standard der Marke. Die Topversion ist mit ultrabreiten Navico-Simrad-Bildschirmen der neuesten Generation für hochpräzise Navigation ausgestattet.

Der großzügige Sonnenbereich im Bug kann optional mit einem Whirlpool ausgestattet werden.
 
UNTERDECK
Der Nachtbereich mit fünf Kabinen besteht aus einer zentralen Eignerkabine über die gesamte Breite, zwei Doppelkabinen und zwei Zweibettkabinen, alle mit eigenem Bad, sowie einem sechsten Bad neben der Haupttreppe.

Die Eigner haben auch die Wahl zwischen einem alternativen Layout, bei dem eine der Gästekabinen durch einen unteren Salon ersetzt wird, in dem die Gäste ihre Privatsphäre genießen können.
 
Im Vorschiff befinden sich die Mannschaftsräume mit Pantry, Waschküche und drei Kabinen für eine fünfköpfige Besatzung (zwei Doppelkabinen für die Besatzung und eine Einzelkabine für den Kapitän). Um dem Eigner und seinen Gästen absolute Privatsphäre zu gewährleisten, ist der Crewbereich direkt mit dem Steuerstand auf dem Hauptdeck verbunden. Die Yacht ist außerdem mit Durchgängen nur für die Besatzung ausgestattet, so dass sie die für den Eigner und die Gäste reservierten Bereiche nicht durchqueren müssen.
 
SPORTBRIDGE
Die Sportbridge ist eine weitere Innovation, die Pershing GTX116 im Segment der Sportsuperyachten einführt: ein über 40 Quadratmeter großes Deck, das teilweise mit einem Hardtop überdacht ist und einen voll ausgestatteten Barbereich mit Sitzgelegenheiten bietet, der in die Hauptstruktur integriert ist.

Im Vorschiff hingegen befindet sich der Außensteuerstand mit bis zu drei Sportsitzen, um den Gästen ein aufregendes Erlebnis zu bieten.
 
MASCHINENRAUM
Im Maschinenraum befindet sich ein Dreifach-Wasserstrahlantrieb, das Ergebnis einer großen konstruktiven Anstrengung des Produktteams, um alle Komponenten auf kleinstem Raum unterzubringen und so mehr Platz für die Garage und den Beach-Bereich zu schaffen. Das Ergebnis dieser Strategie ist ein Hightech-Maschinenraum, der zeigt, wie innovative Systeme konzentriert werden können und gleichzeitig ein außergewöhnliches Leistungsniveau erreichen.
 
ANTRIEB UND TECHNIK
Die Pershing GTX116 ist mit einem Dreifach-Wasserstrahlantrieb ausgestattet der mit drei MAN V12 2000-Motoren, mit je 2.000 PS (optional) gekoppelt werden kann, und eine Höchstgeschwindigkeit von 34 Knoten und eine Reisegeschwindigkeit von 29 Knoten ermöglicht. Die Standardmotoren sind drei MAN V12 1800 mit einer Leistung von 1.800 PS. Die Yacht verfügt über ein RINA-Klassifikationszertifikat für Pleasure Yachts.
 

Informationen

Kategorie    

Datum     September 14 2023

Yacht im Artikel:

Diesen Artikel teilen:

News image

 

 Pershing GTX116: von natur aus sportlich und ausserordentlich lebenswert.
 

 


Kategorie    

Datum     September 14 2023





Eine neue dimension des yachting ist geboren.
 
 
Innovativ, bahnbrechend, aufregend. Die neue Pershing GTX116 ist revolutionär in Konzept und Design. Sie interpretiert die aktuellen Trends, um die erste Sport Utility Yacht zu erschaffen, ein einzigartiges Produkt, das auf Komfort und extreme Lebensqualität ausgelegt ist und dabei der DNA der Marke treu bleibt, die sich durch hohe Leistung und eine sportliche Einstellung auszeichnet.
 
Das Flaggschiff der neuen GTX-Baureihe mit seinem eleganten und aerodynamischen Außendesign ist 35 Meter lang und über sieben Meter breit. Es bietet großzügige Freiräume, Bereiche mit direktem Kontakt zum Wasser und eine außergewöhnliche Lebensqualität an Bord, ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen. Die Yacht verfügt über zwei Decks und eine obere Sportfly, die dank des neuen Fünf-Kabinen-Layouts bequem bis zu 10 Gäste beherbergen kann, plus drei Kabinen für fünf Crewmitglieder. Die Pershing GTX116 ist ein Meisterwerk modernsten Marinedesigns, das die Erfahrung des Yachting in eine neue Dimension führt, indem es die Bedürfnisse der Kunden so versteht, wie nur Pershing es kann.
 
Sie ist das hervorragende Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Produktstrategieausschuss der Ferretti Group unter der Leitung von Piero Ferrari, dem von Fulvio De Simoni geleiteten Designbüro und der technischen Abteilung der Gruppe. Der Rumpf wurde in der Plug-and-Mould-Anlage der Ferretti Group gebaut und vereint fortschrittliche Technologien mit der für Pershing typischen Handwerkskunst.

Diese neue Yacht der GTX-Reihe mit ihren auffallend sportlichen und charaktervollen Linien ist in einem Montecarlo-Grau gehalten, das in Anlehnung an die Gran Turismo-Autotradition gewählt wurde. Großflächige Verglasungen lassen die Innenräume in natürliches Licht tauchen und bieten spektakuläre Meerespanoramen.

Dank der Erfahrung der Teams der Ferretti Group und des Studio De Simoni ist die Raumaufteilung und -nutzung auf der Pershing GTX116 äußerst intelligent, mit einem fließenden System, das die großzügigen Innen- und Außenwohnbereiche miteinander verbindet - einschließlich der beiden in den Aufbau eingebauten Treppen, die das Hauptdeck und die Sportbridge miteinander verbinden - und natürliches Licht hereinlässt.

Einige Außenelemente wie die Lüftungsgitter und das Visier über der Windschutzscheibe wurden erstmals mit 3D-Drucktechnologie hergestellt, um subtile und unkonventionelle Geometrien zu erhalten. In der Heckgarage können ein bis zu 5,2 Meter langer Jet-Tender und ein Jet-Ski untergebracht werden, während sich im Schanzkleid ein Kran verbirgt, der das Ein- und Ausbringen der Wasserspielzeuge erleichtert.
 
Mit einem Designansatz, der eine nahtlose Verbindung gewährleistet, werden die Außen- und Innenbereiche der neuen Pershing GTX116 Teil desselben Raums, was den Fluss an Bord erleichtert und die Lebensqualität der Bereiche erhöht.

Für die Innenausstattung hat Fulvio De Simoni Yacht Design großzügige und moderne Räume entworfen, die die innovative Persönlichkeit dieses Modells perfekt verkörpern. Das Einrichtungskonzept ist geprägt von einem Dialog zwischen dunklem Holz in den Vertikalen und hellen Farbtönen an den Decken.

Die Möbel aus Eukalyptusholz, die in allen Räumen der Yacht zu finden sind, zeichnen sich durch eine um 45° gespiegelte Maserung aus, um das Spiel der Hell-Dunkel-Kontraste zu betonen, und sind in einen Rahmen aus Massivholz derselben Holzart wie die Wände eingefasst, um eine visuelle Kontinuität zu schaffen.

Für die Ausstattung der neuen Pershing GTX116 wurden renommierte Designmarken ausgewählt, darunter der langjährige Partner Poltrona Frau für das Sofa im Salon des Hauptdecks, die Möbelrahmen sowie die Kopfteile und Bettgestelle in den Kabinen und Ernestomeda für die komplett ausgestattete Bordküche. Die Beleuchtung von Altraluce besteht aus einzelnen Scheinwerfern, die auf Stangen aus schwarzem Aluminium montiert sind.
 
HAUPTDECK
Das Hauptdeck ist das Herzstück der Innovationen der neuen GTX-Baureihe und erstreckt sich über zwei Ebenen, von denen die erste für das Leben im Freien in Kontakt mit dem Meer und die zweite für geselliges Beisammensein vorgesehen ist.

Auf der ersten Ebene befindet sich der geräumige Beach Club, ein 40 Quadratmeter großer, mit Teakholz verkleideter Bereich am Wasser, der aus einer verlängerten Heckplattform und einem Sonnendeck besteht, die durch seitliche Dollborde voneinander getrennt sind. Letztere verfügen über einen hydraulischen Mechanismus, der die beiden Bereiche zu einem einzigen großzügigen Raum verschmilzt, der auch während der Fahrt genutzt werden kann und Zugang zum Cockpit (über 35 Quadratmeter) auf der zweiten Ebene hat.

Das Cockpit ist ein wahrer Panoramaraum mit einem Außenbereich für geselliges Beisammensein und Essen sowie einer Bar. Vom Cockpit aus gelangt man auch in den geräumigen Hauptsalon, der durch seine großzügige Verglasung und Geräumigkeit ein einzigartiges Erlebnis und ein noch nie dagewesenes Gefühl des nahtlosen Kontakts mit dem Wasser bietet.

Am Eingang zum Salon befindet sich ein großer Wohnbereich mit Sesseln und einem L-förmigen Sofa mit zehn Sitzplätzen, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf das Meer hat, da sich eine seitliche Schiebetür zu einer mehr als vier Meter langen Terrasse über dem Wasser öffnen lässt.

Weiter vorne befindet sich der Essbereich mit einem großen Tisch, an dem bis zu zehn Personen Platz finden, während die Kombüse je nach den Bedürfnissen des Eigners auch mit einem Bartresen als Show Kitchen ausgestattet werden kann.

Zwei Türen, eine im Salon und eine in der Kombüse, ermöglichen einen diskreten Zugang zum Steuerstand, wo sich die Windschutzscheibe, die aus einem Stück besteht und nicht durch vertikale Elemente unterbrochen wird, über die gesamte Breite des Aufbaus (etwa fünf Meter) erstreckt. Die Brücke zeichnet sich durch eine futuristische Konsole, schwarze Lederbezüge und einen Pilotensitz aus Kohlefaser aus. Dieses prächtige Einzelstück wurde speziell für diese Yacht entwickelt, und die Instrumentierung an Bord bietet noch mehr fortschrittliche Technologie als der bereits hohe Standard der Marke. Die Topversion ist mit ultrabreiten Navico-Simrad-Bildschirmen der neuesten Generation für hochpräzise Navigation ausgestattet.

Der großzügige Sonnenbereich im Bug kann optional mit einem Whirlpool ausgestattet werden.
 
UNTERDECK
Der Nachtbereich mit fünf Kabinen besteht aus einer zentralen Eignerkabine über die gesamte Breite, zwei Doppelkabinen und zwei Zweibettkabinen, alle mit eigenem Bad, sowie einem sechsten Bad neben der Haupttreppe.

Die Eigner haben auch die Wahl zwischen einem alternativen Layout, bei dem eine der Gästekabinen durch einen unteren Salon ersetzt wird, in dem die Gäste ihre Privatsphäre genießen können.
 
Im Vorschiff befinden sich die Mannschaftsräume mit Pantry, Waschküche und drei Kabinen für eine fünfköpfige Besatzung (zwei Doppelkabinen für die Besatzung und eine Einzelkabine für den Kapitän). Um dem Eigner und seinen Gästen absolute Privatsphäre zu gewährleisten, ist der Crewbereich direkt mit dem Steuerstand auf dem Hauptdeck verbunden. Die Yacht ist außerdem mit Durchgängen nur für die Besatzung ausgestattet, so dass sie die für den Eigner und die Gäste reservierten Bereiche nicht durchqueren müssen.
 
SPORTBRIDGE
Die Sportbridge ist eine weitere Innovation, die Pershing GTX116 im Segment der Sportsuperyachten einführt: ein über 40 Quadratmeter großes Deck, das teilweise mit einem Hardtop überdacht ist und einen voll ausgestatteten Barbereich mit Sitzgelegenheiten bietet, der in die Hauptstruktur integriert ist.

Im Vorschiff hingegen befindet sich der Außensteuerstand mit bis zu drei Sportsitzen, um den Gästen ein aufregendes Erlebnis zu bieten.
 
MASCHINENRAUM
Im Maschinenraum befindet sich ein Dreifach-Wasserstrahlantrieb, das Ergebnis einer großen konstruktiven Anstrengung des Produktteams, um alle Komponenten auf kleinstem Raum unterzubringen und so mehr Platz für die Garage und den Beach-Bereich zu schaffen. Das Ergebnis dieser Strategie ist ein Hightech-Maschinenraum, der zeigt, wie innovative Systeme konzentriert werden können und gleichzeitig ein außergewöhnliches Leistungsniveau erreichen.
 
ANTRIEB UND TECHNIK
Die Pershing GTX116 ist mit einem Dreifach-Wasserstrahlantrieb ausgestattet der mit drei MAN V12 2000-Motoren, mit je 2.000 PS (optional) gekoppelt werden kann, und eine Höchstgeschwindigkeit von 34 Knoten und eine Reisegeschwindigkeit von 29 Knoten ermöglicht. Die Standardmotoren sind drei MAN V12 1800 mit einer Leistung von 1.800 PS. Die Yacht verfügt über ein RINA-Klassifikationszertifikat für Pleasure Yachts.
 

Teilen auf:    

 

Surface.

Surface.


Pershing news & events

Pershing news & events


 

 

 

 

           

 


Copyright© 2024 Ferretti S.p.A

Datenschutz        Cookies

Credits

Cookies on our site

This website uses technical cookies, which are necessary for you to browse it and which help us to provide the service. With your consent, we use profiling cookies to offer you an increasingly agreeable browsing experience, to facilitate interaction with our social-media features, and to enable you to receive marketing messages tailored to your browsing habits and interests.
To accept all profiling cookies, click ACCEPT; to decline, click REFUSE. For more information about the cookies we use, please see our Cookie Policy.